ESC Vorentscheid 2013

Wer wird „Unser Star für Malmö“?

12 Kandidaten stellen sich der Jury

Zwölf Kandidaten wollen „Unser Star für Malmö“ werden und kämpfen im Februar um den Einzug in das Finale vom 58. Eurovision Song Contest (ESC) 2013. Der Vorentscheid in der TUI Arena Hannover wird live im Fernsehen (ARD) übertragen und das Fernsehpublikum darf mit abstimmen, welcher von den Musikern nach Malmö fährt.

Eurovision Song Contest

Auch Die Priester feat. Mojca Erdmann nehmen an „Unser Song für Malmö“ teil (Bild:NDR/Universal/Christian Barz).

Mehrschichtiges Voting-System

Aber nicht nur die TV-Zuschauer sind an dieser Entscheidung beteiligt. Sie nehmen nur zu einem Drittel auf das Ergebnis Einfluss. Bereits eine Woche lang vor dem Entscheid dürfen Zuhörer von neun Radiosendern ihren Favoriten wählen. Die Künstler und ihre Songs werden von den Popwellen der ARD einzeln vorgestellt. Abgestimmt wird dann im Web. Die Bewertung wird nach dem ESC-Schema in 12, 10, 8 bis einen Punkt umgerechnet. Und das für jeden einzelnen Sender.

In Schritt 3 hat dann auch noch die Jury ein Wörtchen mitzureden. Fünf Experten aus dem Musikgeschäft beurteilen den Auftritt der größtenteils unbekannten Kandidaten. Auch sie bewerten nach dem ESC-Prinzip. Die Jury-Mitglieder des Vorentscheids sind Tim Bendzko, Roman Lob -der selbst am Contest teilnahm und 2012 Achter wurde-, Anna Loss, Peter Urban und Mary Roos.

Gibt es einen Punktegleichstand, bekommt jeweils der Song die höhere Punktzahl, der zuvor am häufigsten 12 Punkte erhalten hatte. „Kompliziert“ nennt Welt.de dieses System. Das Endergebnis setzt sich dann aus der Gesamtpunktzahl von Radio-, Jury- und Zuschauervoting zusammen. Maximal kann ein Sänger 36 Punkte erreichen.

Bekanntheistgrad als Vorteil?

Dank ihres Bekanntheitsgrades gelten die Söhne Mannheims mit als Favorit des Vorentscheids. Sie dürfen allerdings nur zu sechst statt zu zwölft auf die Bühne. Das schreiben die Regeln des ESC so vor. Xavier Naidoo wird bei dem Auftritt nicht dabei sein.

Bei Fans von Casting-Shows sind auch Nica und Joe bekannt. Das Pop-Klassik-Duo wurde 2011 Dritter bei der Vox-Sendung X-Factor und kann deswegen ebenfalls mit höheren Gewinnchancen rechnen. Letztendlich entscheiden jedoch die Radiohörer, Zuschauer und Jury-Mitglieder, wer im Mai für Deutschland nach Malmö fährt.

 

 Der Deutsche Vorentscheid für den ESC 2013 im TV
Eurovision Song Contest 2013 – Unser Song für Malmö Donnerstag, 14. Februar 2013, ab 20.15 Uhr in der ARD, mit Moderatorin Anke Engelke

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben