Online Spielvergnügen

Für die ganze Familie: Online-Spiele mit Spaßgarantie

Kinder am PC

Kinder benötigen auch bei Online-Spielen Unterstützung der Eltern (Bild: Ilike – Fotolia)

Für die Kleinsten

Der erste Kontakt mit dem Internet und dem Computer spielt für Kleinkinder eine große Rolle. Auch wenn geregelte und gemäßigte Spielzeiten vorab abgesprochen werden sollten, können sich die Kleinsten gut mit einfachen Internetspielen beschäftigen und schnell dazu lernen. Einfache Autorennen, Puppenanziehspiele oder Suchbilder eignen sich gut, um den Umgang mit dem Computer zu lernen.

Mit der Zeit können auch Lernspiele ausprobiert werden, die sowohl sprachliche Kompetenzen als auch das Allgemeinwissen fördern. Die Kinder sollten allerdings beim Umgang mit dem Internet und dem Computer stets einen Erwachsenen an der Seite haben, um das Spiel interaktiv zu begleiten und Fragen zu beantworten.

Je nach Alter des Kindes wird mehr Unterstützung benötigt und die Spielzeit nach persönlichem Ermessen variiert. Ungefähre Richtlinien können helfen die maximale Spieldauer des Kindes richtig einzuschätzen und durchzusetzen. Interaktive Lernspiele werden auf verschiedenen Internetseiten kostenlos angeboten und können meist ohne vorherige Installation gespielt werden.

Mit Strategie zum Ziel

Empfohlene Spieldauer für Kinder:

  • Von 3 bis 5 Jahren: 30 Minuten pro Tag
  • Von 6 bis 9 Jahren: 45 bis 60 Minuten pro Tag
  • Von 10 bis 14 Jahren: maximal zwei Stunden pro Tag, unbedingt Pausen einlegen

Während die ersten Internetspiele in den 70er Jahren noch ohne Grafik funktionierten, übertrumpfen sich die Spieleanbieter heutzutage mit neuen Entwicklungen im Bereich der grafischen Umsetzung. Action- und Laufspiele sind meist mit aufwendig gestalteten Umgebungen versehen, dagegen bleiben kostenlose Kobelspiele oftmals beim klassischen Design. Die Bestseller sind vor allem Sudoku, Mahjong und Memoryspiele.

Das bekannte Brettspiel „Mastermind“ wird mittlerweile auch als Online-Spiele in verschiedenen Varianten angeboten. So muss der Spieler beim „Harry Potter“-Mastermind versuchen, einen Zaubertrank aus vier von insgesamt sechs möglichen Zutaten zu brauen. Mit weniger Geschick und mehr Glück können auch Kartenspiele erfolgreich gemeistert werden. Auf verschiedenen Internetseiten können User beispielsweise Poker, Blackjack und Solitaire spielen.

Klassische Jump ’n‘ Run- Spiele

Bekannte „Jump ’n‘ Run“- Spiele wie „Super Mario“ heitern Groß und Klein in der Mittagspause, nach der Arbeit oder der Schule auf. Das bekannte „Jump ’n‘ Run“-Spiel verkaufte sich weltweit fast 300 Millionen Mal und gilt bis heute als erfolgreichstes Videospielkonzept aller Zeiten. Im Internet stehen mittlerweile kostenlose Varianten des Spieleklassikers zur Verfügung.

Mario Screenshot

Verschiedene „Super Mario“- Versionen erfreuen sich großer Beliebtheit. (Bild: Secret Maryo Team- Wikipedia/gemeinfrei)

Der gewählte „Super Mario“-Charakter läuft und springt dabei von links nach rechts, während die jeweilige Umgebung automatisch nachrückt. In den verschiedenen Teil ist es meist die Aufgabe, „Prinzessin Peach“ zu finden und zu befreien. Auf dem Weg dorthin können verschiedene Gimmicks oder Münzen eingesammelt werden, die sich später positiv auf den Spielverlauf auswirken. Nach kurzer Suche kann also jedes Familienmitglied sein persönliches Lieblingsspiel finden und ausprobieren.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben