Modetrends

Herbstmode 2013: Vorschau auf Farben und Muster

Grunge Mode

Rock und Grunge dominieren die Herbstmode 2013 (Bild: fotolia.de – miklav)

Rockig trifft auf Spitze

Leder, Nieten und Grautöne dominieren die Mode im Herbst 2013. Auch Kontraste spielen eine wichtige Rolle bei den aktuellen Kollektionen der Designer. Die Gegensätze finden sich dabei weniger in den Farben als vielmehr bei der Kombination verschiedener Stilrichtungen wieder.

Lederhosen, Lederjacken und Lederapplikationen sind in diesem Modeherbst aus keinem Kleiderschrank wegzudenken. Zu den angesagten Must-Haves gehört deswegen auch eine Bikerjacke, die ein rockiges Outfit erst komplett macht. Wichtig ist jedoch das Zusammenspiel mit femininen Elementen, wie einer Bluse oder einem Top in zarten Farben. Kleine Details, wie Spitze, bilden einen starken Kontrast zu den rauen Lederteilen und machen den Herbstlook in dieser Saison perfekt.

Die Trendfarben im Herbst

Ein weiterer Bestandteil der Herbstmode sind Metall-Elemente. Nieten oder Metallic-Schimmer verleihen dem Look einerseits einen rockigen Touch, sorgen gleichzeitig aber auch für einen Hauch Glamour. Metallfarben geben dem Herbstlook Glanz und dienen dazu, klassische Kleidungsstücke aufzupeppen. Ganz im Stil von Rock’n’Roll und Grunge sind die Farbtöne im Herbst 2013 eher erdig. Das heißt, Grau, Schwarz und Braun führen die Farbpalette für die Kleidungsstücke der nächsten Monate an. Farbtupfer kommen nur vereinzelt vor und auch nur in der Farbe Maisgelb oder in Beerentönen.

Angesagte Schnitte und Muster

Die Herbsttrends 2013 im Überblick

  • Leder
  • Spitze
  • Nieten
  • Metallicoptik
  • erdige Farbtöne, Maisgelb, Beerentöne
  • Animalprints

Auch bei den Schnitten der Kleidungsstücke werden Gegensätze kombiniert. Weite Cardigans, Ponchos und Oversize-Pullover werden mit Röhrenjeans kombiniert. Beim Rocker-Look treffen hart wirkende Lederjacken und Röcke auf weiche Blusen.

Für Aufsehen sorgen bei den Herbstkollektionen vereinzelte Animalprints, die sich gut mit schlichten Kleidungsstücken kombinieren lassen. Grungemäßig kommen sie eher ausgeblichen und verwaschen vor. Auf andere Muster wird weitestgehend verzichtet.

Die Mode, die auf den Laufstegen der großen Modeschauen in New York, Mailand, Paris, London und Berlin zu sehen sind, sind für viele Modebegeisterte zwar nicht erschwinglich, die normalen Modegschäfte orientieren sich aber an den Trends der Designer, sodass ähnliche Artikel auch zu günstigen Preisen gekauft werden können. Vor allem im Internet kann man auf Schnäppchensuche gehen. Mit Mode-Aktionen, wie zum Beispiel einem Amazon Gutschein, gibt es zusätzliche Rabatte auf den Einkauf und man kann sich vielleicht soagr das ein oder andere Teil mehr leisten.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...

Kommentar abgeben