Auto-Verkauf

Kfz-Angebotspreis: Wertermittlung bei Gebrauchtwagen

Gebrauchtwagen

Den Gebrauchtwagenwert mit Hilfe ermitteln (Bild: aboutpixel.de / © ilker ilco)

Faktoren für die Wertermittlung

Für die Wertermittlung eines Gebrauchtwagens sind zahlreiche Faktoren ausschlaggebend. Nicht nur Hersteller, Baujahr und Kilometerstand, sondern auch die Ausstattung sowie der generelle Zustand des Wagens bestimmen über den endgültigen Preis, den ein Auto auf dem Gebrauchtwagenmarkt erzielen kann.

Auch Schwankungen auf diesem Markt können zu unterschiedlichen Preisen eines Kfz führen. Von größter Bedeutung bleiben dabei aber die grundlegenden Eigenschaften des jeweiligen Fahrzeugs, die auch von Gutachtern zum Ausgangspunkt ihrer Bewertung gemacht werden: Mängel wie Lackschäden oder Abnutzungen im Cockpit und Fond des Autos führen hier zu einer Preiskorrektur nach unten, während ein aktuelleres Baujahr samt niedrigem Kilometerstand den Wagenwert steigern kann.

Online-Preisermittlung oder Gutachter?

Die Wertermittlung durch einen unabhängigen Gutachter, der beispielsweise einer Werkstatt, dem ADAC oder der DAT angehören kann, sorgt für eine verlässliche Einschätzung des eigenen Autos. Denn obwohl es leicht möglich ist, sich anhand von Vergleichsrechnern im Internet über die derzeitige Preisentwicklung bestimmter Automodelle und -marken zu informieren, hängt der Wert eines Gebrauchtwagens von der Inaugenscheinnahme eines Gutachters ab – erst hier kann ein Fahrzeug objektiv bewertet werden, da Standard-Eigenschaften wie Baujahr und Modell noch nichts über den tatsächlichen Zustand eines Autos verraten.

Eine Preisermittlung im Internet ist dabei schnell und einfach durchzuführen und stellt einen Richtwert für den späteren Autoverkauf in Aussicht. Mittlerweile existieren aber auch Online-Angebote, die nicht nur die Wertermittlung eines Fahrzeugs übernehmen, sondern auch zusätzlich den Verkauf automatisieren, der für Laien manche Tücken bergen kann. Anbieter wie Wirkaufendeinauto.de etwa führen den Kunden von der Bewertung des Kfz bis zum abschließenden Verkauf und erleichtern somit den mit Gutachten, Inseraten und Verhandlungen gespickten Verkaufsvorgang. Auch stellen sie sicher, dass ein Fahrzeug zu einem angemessenen Preis einen neuen Käufer findet.

Möglichkeiten der Wertsteigerung

Bereits kleinere Schönheitsreparaturen und eine gründliche Reinigung können den Wert eines Fahrzeugs auf dem Gebrauchtwagenmarkt erheblich steigern. Schäden am Lack des Autos lassen sich etwa mit Lackstift und Klarlack ausbessern, Risse in der Lederpolsterung hingegen können mit Flüssigleder und einer anschließenden Politur beseitigt werden.

Zahlreiche Reinigungsartikel für das Auto – vom Autoshampoo bis zum Allzweckreiniger – sorgen dafür, dass auch das Interieur des Kfz einen neuwertigen Eindruck hinterlässt, der sich wiederum positiv auf die Wertermittlung auswirken kann. Bei gröberen Schäden – Beulen oder Dellen etwa – können die Kosten einer Reparatur und deren späterer Nutzen beim Verkauf gegeneinander abgewogen werden. Unter Umständen lässt sich auf diese Weise ein vielfach höherer Preis erzielen.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben