Interne Probleme

Facebook down: Nutzer flüchten zu Twitter

Facebook-Ausfall am Montagnachmittag - Millionen Nutzer betroffen (Bild: Facebook.com)

Facebook-Ausfall am Montagnachmittag – Millionen Nutzer betroffen (Bild: Facebook.com)

Mehrere Dienste standen nicht zur Verfügung

Was von vielen Nutzern vielleicht nicht bemerkt wurde, wurde von anderen dafür umso schmerzlicher wahrgenommen. Die Dienste von Facebook standen gestern für rund zwei Stunden entweder gar nicht oder nur zeitweise zur Verfügung.

Eine Aktualisierung des eigenen Status war in dieser Zeit nicht möglich. Wer sich vorgenommen hatte, seinen Freunden ein Update zur nachmittäglichen Planung zu liefern, musste warten, bis Facebook die Probleme behoben hatte.

#facebookdown etabliert sich als neuer Hashtag

Facebook selbst hat das Problem schnell erkannt und ließ über seine Sprecher aus Twitter ausrichten, dass sie an einer Lösung arbeiteten.

Die Facebook-Gemeinde zog es in der Zwischenzeit ebenfalls zu Twitter, wo sich der Hashtag #facebookdown wie ein Lauffeuer verbreitete und zahlreichen Anlass zu süffisanten und spitzfindigen Kommentaren gab. Über die mögliche Ursache war zunächst nichts bekannt, ein möglicher Hacker-Angriff wurde zeitweise nicht ausgeschlossen.

16.30 Uhr MEZ gab es offiziell Entwarnung

Neben deutschen Facebook-Usern waren auch Nutzer aus anderen Ländern wie Kanada, den USA oder der Schweiz betroffen, wie dortige Nachrichtenportale vermeldeten. Gegen 16.30 Uhr postete die deutsche Sprecherin von Facebook, Tina Kulow, eine offizielle Entwarnung. Facebook war nun wieder komplett erreichbar. Wenig später wurde auch die Ursache des Problems veröffentlicht. So sollen Störungen während der Durchführung von Wartungsarbeiten zu bekannten Problemen geführt haben. Facebook entschuldigte sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Ähnliche Störfälle bei Facebook

  • Februar 2013 durch interne Fehler bei Facebook
  • 7.3.2012 hervorgerufen durch DNS-Problem
  • Juli 2012 zeitweise Störungen in weiten Teilen Europas
  • September 2010 durch technische Probleme

Störungen bleiben selten unbemerkt

Das Online-Netzwerk ist zwar vergleichsweise wenig anfällig für derartige Störungen, kommen sie aber doch vor, ist das Echo der Facebook-Nutzer groß. Bei mehreren hundert Millionen aktiven Mitgliedern bleiben Störungen und Ausfälle so gut wie nie verborgen. Häufig sind mehrere Länder betroffen, so auch am 7. März 2012 oder im Februar als ein interner Fehler bei Facebook eine zeitweilige Nutzung unmöglich machte.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...

Kommentar abgeben