Eine App macht's möglich:

Check-in mit PayPal: Mobiles Zahlen mit dem Smartphone

Mobiles Bezahlen

Bargeldlos und problemlos mit dem Smartphone bezahlen dank der App von PayPal (Scanrail – Fotolia)

Eine Erleichterung für den Kunden

Das Prinzip der Bezahl-App ist simpel. Man benötigt lediglich ein Smartphone oder iPhone sowie ein digitales Foto, welches später zur Authentifizierung dient. Nachdem der Kunde die kostenlose App installiert hat, wählt er aus den vorhandenen Läden den Namen des Geschäftes, in dem er sich befindet, um sich dort für das mobile Bezahlen einzuchecken. Dem Händler wird der Name des Kunden samt Foto in seinem System angezeigt. Mit einem Druck auf das Bild bestätigt er die Zahlung.

Der Kunde erhält sofort nach der Zahlung eine Bestätigung in Form einer Push-Nachricht. Die Rechnung wird wie bei PayPal üblich an die E-Mail-Adresse geschickt. Nach der Bezahlung wird der Kunde automatisch ausgeloggt. Die App gibt es für iOS, Android und Windows Phone. Ein PayPal-Konto gehört natürlich zu den Voraussetzungen, um die App nutzen zu können. Hier kann der Kunde auch hinterlegen, ob PayPal die Rechnungen von einer Kreditkarte oder direkt vom Konto bucht.

Erste Reaktionen überwiegend positiv

Derzeit wird die App in verschiedenen Geschäften rund um den Rosenthaler Platz in Berlin-Mitte getestet. Entwickelt wurde sie von PayPal in Zusammenarbeit mit Orderbird, einem Anbieter für iPad-Kassensysteme. Die teilnehmenden Händler sehen das neue System positiv. So können sie ihren Gast namentlich begrüßen und haben keine Engpässe im Service mehr.

Der Kunde spart in erster Linie Zeit. Lange Warteschlangen oder lästige Kleingeldsuchen können bei „Check-in“ nicht vorkommen. Allerdings verliert er auf der anderen Seite seine Anonymität. Sicherheitsprobleme sollen beim neuen System keine auftreten, die Datenübertragung zur Kasse erfolgt verschlüsselt und ohne Einwilligung des Kunden werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Weitere Anbieter von Mobile Payment

  • Square
  • SumUp
  • iZettle
  • Orderbird
  • Payleven
  • Streetpay
  • Wirecard AG

Mobile Payment bald deutschlandweit?

Ob und wann sich das Prinzip des mobilen Bezahlens durchsetzt, ist derzeit nicht absehbar. Geht es nach den Entwicklern, soll bis zum Jahr 2016 der Wisch über das Smartphone an der Kasse zum Standard werden. Der Durchbruch hängt letztlich von der allgemeinen Akzeptanz der Verbraucher und der technischen Ausstattung der Geschäfte ab. Nach erfolgreichem Abschluss des Pilotprojekts in Berlin möchte PayPal „Check-in“ auch in Supermärkten und Boutiquen etablieren. In England und den USA wird „Check-in“ derzeit ebenfalls erfolgreich getestet.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben