Auf welche Filme wir gespannt sein dürfen

Vorschau: Kino-Highlights für 2014

Die drei Blockbuster im Jahr 2014

Wer Fan der Filmadaption des Romans „Der Hobbit“ von Peter Jackson ist, kann sich über den dritten Teil freuen, der im Dezember in den Kinos anläuft. Doch nicht nur Liebhaber von Fantasy-Abenteuern werden 2014 begeistert sein, sondern auch solche, die Regiekunst und Filmhandwerk vom Meisterregisseur Martin Scorsese zu schätzen wissen und Historien-Filme mit Russell Crowe mögen.

Der Hobbit: Hin und zurück

Martin Freeman

Martin Freeman als Titelheld Bilbo Beutlin in Peter Jacksons Trilogie „Der Hobbit“ (Bild: Fat Les/Wikipedia unter CC BY 2.0 )

Mit dem Fantasy-Abenteuer „Der Hobbit: Hin und zurück“ kommt nach „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ und „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ die Trilogie zum Abschluss. Auch im dritten Teil wird die Reise vom Titelhelden Bilbo Beutlin und seinen Begleitern fortgeführt. Es kommt zum Kampf gegen die fünf Armeen, zu Bilbos Heimkehr ins Auenland und es werden Verbindungen zu den späteren Ereignissen in „Der Herr der Ringe-Trilogie“ geknüpft. Ursprünglich sollte es keinen dritten Teil geben, doch Peter Jackson entschied sich um, sodass schließlich von Oktober 2012 bis Juli 2013 die Dreharbeiten stattfanden. Die „Hobbit-Trilogie“ geht mit Produktionskosten in Höhe von ca. 561 Million Dollar als bisher teuerstes Filmprojekt in die Filmgeschichte ein.

The Wolf Of Wallstreet

Der unter der Regie von Martin Scorsese gedrehte Film mit Leonardo DiCaprio spielt in den frühen 1990er Jahren in New York und basiert auf dem gleichnamigen Bestseller des Börsenmaklers Jordan Belfort. Leonardo DiCaprio verkörpert darin den aufstrebenden und unerfahrenen Börsenmakler Jordan Belfort, der die Maklerfirma „Stratton Oakmont“ gründet, die ihn bald zum Multimillionär und Star der Wall Street werden lässt. Jordan führt ein ausschweifendes Leben in Luxus und sein Siegeszug nimmt kein Ende. Von einer unstillbaren Gier getrieben und dem Gefühl unbesiegbar zu sein, beginnt er Geschäfte mit der New Yorker Unterwelt zu machen. Doch Jordans illegale Machenschaften lenken schon bald die Aufmerksamkeit der Justiz auf ihn.

Noah

Der Film von Darren Aronofsky („The Black Swan“) nimmt sich die biblische Geschichte von Noah und sein eigenes Comic zur Vorlage. In einer gefährlichen Welt, die von Krieg und Tyrannei geprägt ist, sucht der ehemalige Krieger Noah nach Frieden für sich und seine Familie. Noah, gespielt von Russell Crowe, wird nachts von Visionen einer großen Flut geplagt, die das Ende der Welt herbeiführen soll. Noah begreift dies als Warnung und beginnt mit dem Bau eines Schiffes, das ihn und seine Familie vor der Katastrophe retten soll. Als Noah und seine Familie beginnen das Schiff zu bauen, droht Gefahr von den Menschen, die versuchen, sich einen Platz auf dem rettenden Schiff zu sichern.

Ursprünglich sollte die Hauptrolle von Christian Bale oder Michael Fassbender verkörpert werden, doch beide waren durch Terminschwierigkeiten verhindert, sodass Russel Crowe die Titelrolle übernahm.

Weitere Kino-Highlights für 2014

  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
  • Die Pute von Panem – The Starving Games
  • The Expendables 3
  • The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
  • Nymph()maniac 1
  • 300: Rise Of An Empire
  • 47 Ronin

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben