Fit für den Sommer

Gartenhäuser: Qualität und Design entscheiden

Gartenhaus Anna-44 ISO

Das Gartenhaus Anna-44 ISO überzeugt mit Qualität und Design (Bild: gartenhaus-gmbh.de)

Die richtige Wahl treffen

Bevor man sich zum Kauf eines Gartenhauses entscheidet, ist es wichtig, sich darüber bewusst zu werden, wozu man es nutzen möchte. Egal ob man es nur als Lagerraum oder zur Erholung plant, unter www.gartenhaus-gmbh.de findet man eine große Auswahl an hochwertigen Gartenhäusern wie beispielsweise moderne Gartenhäuser in unterschiedlichen Größen und Wandstärken, in verschiedenen Designs, mit Terrasse, Garage oder mit einer Sauna.

Was beim Kauf beachtet werden sollte

Neben der Frage, wofür man das Gartenhaus nutzen möchte, ist auch das Material entscheidend. Es gibt Häuser aus Metall, Kunststoff, Stein und Holz. Vor allem ein Gartenhaus aus Holz ist zu empfehlen, da Holz preiswert und flexibel ist, isoliert und sich gut in die Umgebung einfügt. Häufig findet das Holz der Polarfichte Verwendung, da dieses langsamer wächst und aufgrund einer feineren Maserung fester ist. Auch Kiefernholz wird verarbeitet, weil dieses ebenfalls schnell wächst, günstig ist, über gute mechanische Fähigkeiten verfügt und kaum Ansprüche an den Standort stellt.

Zwar bestehen Schwierigkeiten hinsichtlich der Dauerhaftigkeit des Materials, aber mit dem richtigen Holz und einem guten Schutz, kann ein Gartenhaus den verschiedenen Witterungen standhalten und somit lange bestehen.

Weitere wichtige Kriterien, die Einfluss auf die Qualität haben, sind:

  • Wandstärke
  • Dachüberstände
  • Brettstärke
  • Anzahl an Dachpfetten (für die Statik)
  • evntuell eine Dämmung
  • Lieferumfang
  • Genauigkeit der Verarbeitung

Tipps: Vor dem Bau sollte bei der Baubehörde abgeklärt werden – abhängig von der Größe des Gartenhauses und dem Bundesland – ob für das Errichten eines Gartenhauses eine Baugenehmigung erforderlich ist. Bei der Bebauung eines gemieteten oder gepachteten Grundes muss der Mietvertrag oder die Gartenordnung beachtet werden.

Wichtig ist zudem die Gewährleistung durch den Hersteller. Bei Serienhäusern muss es möglich sein, einzelne Teile, aber nur im Originalzustand, umtauschen zu können, wenn diese einen Schaden aufweisen oder unpassend sind. Daher sollte unbedingt vorher die Lieferung überprüft werden.

Bei der Gartenhaus GmbH wird die Passgenauigkeit durch den Einsatz hochmoderner und computergesteuerter Maschinen garantiert. Neben der großen Zufriedenheit vieler Kunden, die Erfahrungen mit Gartenhäusern von der Gartenhaus GmbH gemacht haben, kann das Unternehmen auf weitere Auszeichnungen blicken. Das Gartenhaus Anna-44 ISO überzeugte beim „Haus & Garten Test“ durch eine präzise Holzverarbeitung, eine ausführliche Anleitung, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, eine hohe Materialqualität, ein gutes Nut-Federsystem und ausreichend Zubehör.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...

Ein Kommentar

  1. Rebecca sagt:

    Kann man ein Gartenhaus noch in Nachhinein isolieren? Habe mir ein normales Gartenhaus als Gerätehaus gekauft, überlege aber ein wohnliches Gartenhaus daraus zu machen.

    Stelle mir vor, es könnte in einer kälteren Winternacht ziemlich kalt werden.

Kommentar abgeben