Wohlfühloase für das Kind

Kinderzimmer: Tipps zu Einrichtung und Deko

Liebevolle Gestaltung des Kinderzimmers

Damit sich das Kind gern in seinem Zimmer aufhält und dort mit Freunden spielt, ist es wichtig, den Raum liebevoll zu gestalten. Zudem sollte der Nachwuchs die Möglichkeit haben, am Gestaltungsprozess mitzuwirken, denn Möbel sind immer Nutzungsgegenstand und Spielobjekt zugleich.

Kinderzimmer

Viel Platz zum Spielen für das Kind. (Bild: antagonist74 – Fotolia)

Design

Zu empfehlen ist ein zeitloses Design, weil sich die Interessen des Kindes schnell ändern, man aber nicht ständig neue Möbel kaufen kann. Möbel, die sich für ein Kinderzimmer gut eignen, sind: Hochbett, Kleiderschrank, Regal, Kommode und Schreibtisch. Leichter verändern lassen sich hingegen Accessoires, Textilien und die Gestaltung der Wand. Vor allem helle und sanfte Töne lassen das Zimmer erstrahlen und wirken warm. Bilder, Aufkleber und Wandtattoos bereiten den Kindern zusätzliche Freude. Teppich und Sitzsack machen das Zimmer gemütlicher.

Kleine Farbkunde

  • Gelb: wirkt erfrischend und anregend
  • Grün: wirkt ausgleichend und beruhigend
  • Blau: wirkt beruhigend und entspannt
  • Rot: sparsam eingesetzt wirkt die Farbe anregend

Anforderungen an die Kindermöbel

Da sich Kindermöbel im täglichen Gebrauch befinden, ist es wichtig, dass diese gewisse Kriterien erfüllen. Neben Material und Preis spielt vor allem das Design und mögliche Funktionen eine große Rolle.

Platzsparend einrichten

Damit das Kind sich frei bewegen kann und viel Platz zum Spielen hat, sollten Bett, Regal, Schreibtisch und Schrank nicht zu viel Platz einnehmen. Daher empfehlen sich wenige ausgewählte Stücke, die nicht ausladend wirken aber dafür genügend Stauraum für Spielzeug und Kleidung bieten.

Multifunktionalität

Hochbett

Besonders in kleinen Räumen schafft ein Hochbett mehr Platz (Bild: Cynthia van der Pol – Fotolia)

Ein wichtiges Kriterium ist Multifunktionalität. Diesen Punkt erfüllt beispielsweise ein Hochbett, das in eine Burg oder in ein Piratenschiff verwandelt werden kann. Eine riesige Auswahl an Hochbetten, zum Beispiel mit Rutsche, Regalen oder mit Tunnel und Vorhang, gibt es bei pharao24.de.

Material

Beim Material der Möbel stehen Massivholz, furniertes Holz und Kunststoff zur Auswahl. Furniertes Holz ist günstig ist Kunststoff ist leicht. Doch Möbel aus Kunststoff können Weichmacher, Ausdünstungen oder Farbstoffe enthalten, die für das Kind schädlich sind. Möbel aus Massivholz sind dagegen meist umweltverträglich und können nach intensiver Abnutzung bei Bedarf abgeschliffen werden. Zu empfehlen sind hierbei Laubhölzer wie Buche, Ahorn oder Eiche, da andere Nadelhölzer allergieauslösende Terpene enthalten können. Auch auf die Inhaltsstoffe der Lacke und Farben sollte geachtet werden.

Sicherheit geht vor

Weitere wichtige Kriterien an Kindermöbel sind, dass diese standsicher, robust verarbeitet und leicht zu reinigen sind, denn in einem Kinderzimmer wird viel getobt. Deshalb sollten auch die Ecken und Kanten der Möbel abgerundet und die Modelle ausreichend gesichert werden.

Gütesiegel und Prüfzeichen

In diesem Zusammenhang ist wichtig, dass die Kindermöbel mit einem Gütesiegel oder Prüfzeichen ausgestattet sind, denn diese geben Aufschluss über Material, Verträglichkeit und Sicherheit wie

  • Blauer Engel
  • Furnier – Echtholz
  • RAL-Zeichen
  • IUG Allergiker geeignet
  • Öko-Kontrol
  • Goldenes M
  • GS – Geprüfte Sicherheit
  • eco-Institut-Label
  • IBR Prüfsiegel
  • FSC Siegel

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben