Neue Version von Windows 8.1 in Planung

Bing-Edition: Neues kostenloses Windows von Microsoft

Kostenlose Windows Bing-Edition

Gerüchten zufolge arbeitet Microsoft an einer kostenfreien Version von Windows 8.1 – der Bing-Edition (Bild: Microsoft Newsroom)

Gerüchte über kostenfreies Windows

Angeblich soll der Software-Gigant Microsoft derzeit an einer kostenlosen Version von Windows 8.1 arbeiten. Auslöser der Spekulationen ist ein „Leak“ von Wzor, einem bekannten Insider aus Russland, der eine „Windows 8.1 Update 1 Bing Edition“ ins Internet stellte. Diese Bing-Edition ist eine etwas abgeänderte Variante von Windows 8.1 und soll angeblich sehr viele Inhalte des Suchmaschinen-Dienstes Bing enthalten.

Grund für die Einbindung von Bing ist wohl das Problem der Finanzierung, um überhaupt erst eine Vollversion von Windows kostenfrei zur Verfügung stellen zu können. Es ist also damit zu rechnen, dass die Windows 8.1 Bing Edition neben den Bing-Diensten noch einige andere Werbebanner verschiedenster Drittanbieter enthalten wird. In dem Leak von Wzor sieht man davon aber noch nichts.

Windows 8.1 Bing Edition

Durch die Verknüpfung mit Bing erhofft sich Microsoft wohl auch, die in Deutschland noch recht wenig genutzte Online-Suchmaschine bekannter zu machen. Bereits 2009 erstmals in der Beta-Version vorgestellt, ist das täglich wechselnde Design das auffälligste Merkmal von Bing. Neben den gängigen Such-Kategorien bietet die Suchmaschine auch folgende teilweise bereits bekannte Funktionen:

  • Instant Answers
  • Aktuelle Schlagzeilen in den News
  • Smart Scroll
  • Videos direkt auf der Ergebnisseite ansehen
  • Verknüpfung mit Ciao (Verbraucher- und Shopping-Portal)

Die Wunschvorstellung einer Bing-Version, die neben dem herkömmlichen Windows 8.1 kostenfrei von jedem heruntergeladen werden kann, ist allerdings noch Zukunftsmusik. Laut aktueller Gerüchte soll Windows 8.1 Bing zunächst nur Geschäftspartnern zur Verfügung gestellt werden. Ein Gratis-Windows für Endkunden ist demnach frühestens in ein paar Jahren zu erwarten.

Windows einziges Betriebssystem ohne kostenloses Update

Eine mögliche Motivation für eine kostenfreie Version von Windows 8.1 ist eventuell der Druck der Konkurrenz. Im Gegensatz zu Microsoft bieten andere Software-Konzerne längst Update-Versionen an, die den User nichts kosten. So kann man zum Beispiel Ubuntu und Mint für Linux kostenlos herunterladen.

Auch für die Betriebssysteme Android und iOS oder Mac OS und Chrome OS sind längst kostenlose Upgrade-Modelle erhältlich. Damit ist Windows von Microsoft aktuell das einzige Betriebssystem, für das man keinerlei kostenloses Upgrade auf die neueren Versionen bekommt.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...

Kommentar abgeben