Wappnen gegen Nässe und Schnee

Winterreifen & Co: Auto fit machen für die kalte Jahreszeit

Reifen

Winterreifen halten das Auto auch bei Schnee und Eis fest auf der Straße. (Bild: Petair/Fotolia)

Jetzt den Wintercheck durchführen

Die Tage werden nicht nur kürzer, sondern auch kälter. Jetzt ist es an der Zeit, wintertaugliche Reifen aufzuziehen und den allgemeinen Wintercheck in der Werkstatt durchführen zu lassen. Ein harter und langer Winter fordert nicht nur den Menschen, sondern auch sein Fahrzeug. Dazu stellen die Minusgrade sowie das Streusalz und die Nässe jedes Material auf die Probe.

Damit das Auto die dunkle und kalte Jahreszeit ohne gravierende Folgeschäden überlebt und auch künftig viele weitere Winter erleben kann, sollte es jeden Herbst zum Check. Aber auch andere Tipps können dabei helfen, das Auto unbeschadet durch die kalte Jahreszeit zu bringen.

Einen Blick auf die Winterreifen werfen

Wer seinen PKW nicht mit Ganzjahresreifen ausstattet, muss jetzt einen Reifenwechsel vornehmen, beziehungsweise diesen in der Werkstatt durchführen lassen. Doch bevor der Winterreifen aufgezogen wird, sollte der Halter noch einen prüfenden Blick auf das Profil werfen. Vom Gesetzgeber wird eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vorgeschrieben. Der ADAC spricht jedoch die Empfehlung aus, dass insbesondere die Winterreifen bereits ab weniger als vier Millimetern ersetzt werden sollten. Denn schon bei unter vier Millimetern Profiltiefe lassen die Haftungseigenschaften auf Matsch, Eis, Schnee oder bei Regen deutlich nach. Darüber hinaus sollte ein Reifen spätestens nach acht bis zehn Jahren Lebensdauer ausgetauscht werden.

Die Beleuchtung überprüfen

Die optimale Verkehrssicherheit definiert sich über das Motto: „Sehen und gesehen werden“. Gerade in der dunklen Jahreszeit lässt sich dieses Motto ausschließlich mit einer mängelfreien Beleuchtungseinrichtung umsetzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, alle Leuchten am Fahrzeug auf ihre Funktionsfähigkeit zu prüfen. Darüber hinaus sollte auch überprüft werden, ob diese richtig eingestellt sind. Hier kommen im Idealfall nicht einmal Kosten auf den Autofahrer zu, da viele Werkstätten im Herbst einen kostenfreien Lichtcheck anbieten.

Flüssigkeiten vor Frost schützen

Autofahrer sollten ebenfalls darauf achten, dass die Frontscheibe frei von Schlieren ist, dass der Scheibenwischer noch funktionstüchtig ist und dass der Wischwasserbehälter gut gefüllt ist. Da die Temperaturen nachts schnell unter den Gefrierpunkt sinken können, sollte ein Frostschutzmittel in der Flüssigkeit enthalten sein. Diese Zugabe betrifft aber nicht nur das Wischwasser, sondern auch das Kühlwasser. Das richtige Mischverhältnis kann in einer Werkstatt oder auch an der Tankstelle überprüft werden.

Autobatterie überprüfen

Die Autobatterie sollte regelmäßig überprüft werden. (Bild: Etan Tal/Wikipedia unter CC BY 3.0)

Die Batteriepflege

Besonders wichtig ist auch die Starterbatterie beim Wintercheck in den Fokus zu rücken. Dementsprechend sollte der Säurestand des Akkus überprüft werden. Auch potenziell verschmutzte Pole sollten mit einem Tuch gereinigt werden. Hierfür wird spezielles Polfett angeboten, welches zur Pflege angewendet werden kann. Handelt es sich um eine ältere Batterie, so sollte diese ausgetauscht oder zumindest mit einer Thermo-Verpackung vor der Kälte geschützt werden.

Dieses Equipment darf nicht fehlen

Trotz aller Vorbereitungen kann es dennoch zu Ausfällen in der Autotechnik kommen. Um sich für einen solchen Fall zu rüsten, ist es wichtig, einige Utensilien mit sich zu führen.

  • Starthilfekabel, um bei streikender Batterie die benötigte Starthilfe empfangen oder geben zu können.
  • Eine warme Decke und Handschuhe gehören ebenfalls an Bord, um insbesondere in Staus nicht zu frieren.
  • Um ein zugeschneites Auto befreien zu können, eignet sich eine Schaufel oder auch ein Handfeger.
  • Ebenso wichtig sind der Eiskratzer und das Enteiserspray, welches natürlich nicht im Auto, sondern lieber in der Tasche aufbewahrt werden sollte.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...

Kommentar abgeben