Entwickler decken auf

Apples Geheimnis: Versteckte Funktionen auf dem iPhone entdeckt

Schon die hoch angepriesenen Neuerungen von iOS 5 zu finden, gestaltet sich für zahlreiche Nutzer als schwierig. Nicht alle Optionen waren auf den ersten Blick erkennbar. Funktionen wie iMessage oder Kamera-Schnellzugriff mussten erst gesucht oder aktiviert werden.

Doch jetzt setzten findige Entwickler noch einen drauf: Sie haben neue Möglichkeiten im Apple-Betriebssystem entdeckt, die der Konzern weder vermarktet noch freigeschaltet hat.

Autokorrektur erinnert an Android

Jeder iPhone-Nutzer kennt es, beim Schreiben von Nachrichten oder Texten erscheint ein Korrekturvorschlag in Form einer Sprechblase über dem letzten Wort. Programmierer haben nun versteckte Möglichkeiten entdeckt, um verschiedene Arten der Autokorrektur zu nutzen.

Der selbsternannte Hacker Sonny Dickson machte die neue Funktion via Twitter bekannt. Das versteckte Feature erinnert stark an das altbekannte T9. Die Patente und das Copyright des Autokorrektur-Pioniers gehören der Firma Nuance. Diese produzieren, nach Telekom-Presse.at, T9-Varianten. Einige Insider vermuten daher, dass Apple für diese Technik keine Lizenzen besitze und sie diese daher in ihren Geräten verstecken würden. Dafür gibt es jedoch keine Beweise.

Auf der anderen Seite kursiert das Gerücht, dass Apple zwar rechtlich auf der sicheren Seite stehe, die Funktion jedoch für zu unausgereift halte, um sie seinen Nutzern zu präsentieren. Dafür spricht, dass Apple eine benutzerfreundliche Software in den Mittelpunkt seiner Strategie stellt. Versteckte und nur schwer nutzbare Funktionen passen nicht in dieses Konzept.

Panoramafoto-Funktion entdeckt

Neben der erweiterten Autokorrektur haben Programmierer eine Panoramafoto-Funktion entdeckt. Dem Entwickler Conrad Kramer gelang es, durch eine Änderung der Einstellungsdatei, den Panoramamodus freizuschalten. Mit diesem Feature können User ihre mit iOS-Geräten aufgenommenen Fotos horizontal verbinden, um so eine Panorama-Aufnahme zu erstellen.

Auch in diesem Fall herrscht Unsicherheit, warum Apple die Option geheim hält. Vermutlich wird die Funktion in künftigen Anwendungen eingesetzt werden und ist bisher noch nicht gänzlich ausgereift.

Eines ist jedoch klar, die aufgedeckten Funktionen heizen die Spekulationen für kommende Neuerungen auf iPhone und iPad weiter an.

 

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben