Bodenständige Charakterdarstellerin

Jennifer Lawrence: Hollywoods neuer Superstar im Porträt

Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence begeistert Kritiker und Fans mit ihren Filmrollen. (Bild: Hohum/Wikipedia unter CC BY-SA 2.0)

Von Kentucky nach Hollywood

Die am 15. August 1990 in Louisville Kentucky geborene Schauspielerin wuchs in einer Kleinstadt im Süden der USA auf, zusammen mit ihren Eltern und zwei Brüdern. Ihre Schulzeit verbrachte sie mit Cheerleading, Hockey und Modelaufträgen. Im Alter von 14 Jahren hatte sie ihren ersten „cold read“ in Manhattan. Agenten urteilten nach dem Casting, dass es eine der besten Darbietungen einer 14-Jährigen war, die sie je gesehen hatten. Ihr Aufenthalt im Sommer brachte der 1,75 Meter großen Darstellerin neben Modelaufträgen von H&M erste Werbeaufträge beispielsweise für MTVs „My Super Sweet 16“ ein. Erste kleinere Rollen zum Beispiel in „Cold Case – kein Opfer ist je vergessen“ kamen dazu. In der Serie „The Bill Engvall Show“ spielte sie zwei Jahre eine Tochter. Auch ein Gastauftritt im Musikvideo der Band Parachute gehört zu ihren ersten Jobs.

Zitate von Jennifer Lawrence:

  • Ich bin sehr schnell einzuschüchtern und traue mich nie, auf Leute zuzugehen. (Quelle: TV Movie)

  • Häufig kommt mir unser Job total lächerlich vor, wenn wir komplett frisiert und geschminkt sind und Kostüme tragen. Aber ich will nicht bestreiten, dass wir manchmal – ohne es zu wollen – jemanden tief berühren mit der Figur, die wir spielen, oder mit der Geschichte, die wir erzählen. (Quelle: Grazia)

  • Ich lebe wie eine alte Frau, liege spätestens um 23 Uhr im Bett. Ich mag das viel lieber, als nachts auf irgendwelchen Hollywood-Partys rumzuhängen. (Quelle: TV Movie)

Erfolgreiche Karriere

Die Jungschauspielerin ergatterte 2011 im Blockbuster X-Men die Rolle der verführerischen Mystique und machte sich weltweit einen Namen. Aber erst durch die Rolle der tragischen Heldin Katniss Everdeen in der Triologie Die Tribute von Panem avancierte sie zum Megastar. Sowohl in großen Produktionen als auch in Independent-Spielfilmen, wie Der Biber, glänzte sie. Neben Schauspielgrößen wie Robert De Niro, Christian Bale, Mel Gibson oder Philipp Seymour Hoffmann konnte sie ihr Talent bisher unter Beweis stellen.

Auswahl ihrer größten filmischen Leistungen:

  • Wintersbone (2010)
  • Der Biber (2011)
  • Like Crazy (2011)
  • Silver Linings (2012)
  • American Hustle (2013)
  • Serena (2014)

And the Oscar goes to … Jennifer Lawrence

Bereits 2011 wurde J-Law für ihre Darstellung der Ree in Wintersbone für einen Oscar nominiert – mit 20 Jahren. Doch sie ging leer aus. Zwei Jahre später erhielt sie schließlich den Goldjungen – die weltweit wichtigste Auszeichnung für Filmschaffende: Als Tiffany überzeugte sie in der Tragikkomödie Silver Lings die Jury der Academy Awards von 2013. Ihre Darstellung brachte ihr nebenbei weitere internationale Anerkennungen wie den BAFTA ein. Mit ihrem Sieg bei den Oscars gilt sie als zweitjüngste Gewinnerin und steht seit ihrer erneuten Nominierung 2014 als jüngste Person, die für zwei Academy Awards vorgeschlagen wurde, in den Geschichtsbüchern.

Jennifer Lawrences wichtigste Preise

  • Oscar als beste Darstellerin in Silver Linings (2013)
  • Golden Globe Award für Silver Linings und American Hustle (2013/2014)
  • Screen Actors Guild Awards für Silver Linings und American Hustle (2013/2014)
  • Alliance of Woman Film Journalists für Winters Bone, Silver Linings, American Hustle (2010/2012/2013)

Die Zusammenarbeit mit David O‘ Russel brachte ihr den ersten Oscar ein. Für ihre Rolle der durchgeknallten Rosalyn in American Hustle erhielt sie ein Jahr später eine weitere Oscar-Nominierung. Laut dem Branchenblattt „The Hollywood Reporter“ soll J-Law wieder für David O’Russel in dem Film Joy, gemeinsam mit Robert de Niro vor der Kamera stehen. Dies gab der Mime auf einer Filmpremiere in Rom bekannt. Dort wird sie die dreifache Mutter und Erfinderin des Miracle Mop, Joy Mangano, verkörpern.

Multitalent auf dem Weg an die Spitze

Die 24-jährige Aktrice steht in jungen Jahren bereits auf der A-Liste der besten Schauspielerinnen Hollywoods. Was ihr viele Rollen- und Werbeaufträge einbringt. So blickt das Testimonial für Dior von zahlreichen Plakatwänden weltweit. Gerade wurde sie zur bestbezahlten und erotischsten prominenten Person der Welt gewählt. Nebenbei versucht sie sich auch als Produzentin einen Namen zu machen. Der Film The Glass Castle wird ihr erstes Projekt dieser Art sein.

Auf dem Boden geblieben

Jennifer Shrader Lawrence gilt als Kumpeltyp, mit dem jeder Fan gerne befreundet wäre. In Interviews und auf Pressekonferenzen macht sie Scherze oder erwähnt Dinge, die andere nie preisgeben würden. Mit ihrer offenen und unkomplizierten Art werden aus Interviews unterhaltsame Shows, die einmal mehr beweisen wie bodenständig die millionenschwere Amerikanerin ist: Sie lässt sich von der Filmindustrie nicht verbiegen und erzählt gerne über ihre ungesunden Essgewohnheiten.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...

Kommentar abgeben