Millionen Nutzer weltweit ausgesperrt

Facebook Ausfall: Hackergruppe bekennt sich zur Aktion

Facebook-Ausfall am Mittwoch - Millionen Nutzer sind Betroffen (Bild: Facebook.com)

Facebooknutzer wurden am Dienstagmorgen kurzzeitig ausgesperrt. (Bild: Facebook.com)

Offline: Soziale Netzwerke ausgeschaltet

Noch schnell vor einem ereignisreichen Arbeitstag seine Nachrichten auf Facebook zu lesen fiel am 27.01.2015 buchstäblich für Millionen Menschen ins Wasser: Etwa 50 Minuten lang konnten Nutzer nicht auf ihre Accounts zugreifen. Sowohl der Login auf der Internetversion als auch die App für Smartphone und Tablet funktionierte am frühen Dienstagmorgen nicht. In Südafrika, den Vereinigten Staaten von Amerika, einigen asiatischen Ländern wie Indien und Europa trat die Panne auf. In Deutschland und Großbritannien zeigte sich das gleiche Schauspiel. Facebook selbst hat noch keine offizielle Stellungnahme zu der fast einstündigen Downtime herausgegeben.

Auch der Bilderdienst Instagram war von dem Ausfall betroffen. Das Unternehmen schrieb auf Anfrage, dass ihnen die Situation bekannt sei und sie an dem Problem arbeiten. Die Dating-App Tinder sowie AIM und Hipchat konnten ebenfalls kurzzeitig nicht erreicht werden.

„Entschuldigung, da ist was schiefgelaufen“

Die Nachricht von der unfreiwilligen Pause des sozialen Netzwerks kursierte fast zeitgleich auf Twitter. Unter dem Hastag #facebookdown teilten Betroffene ihre Probleme mit der Netzgemeinde. Mit „Entschuldigung, da ist was schiefgelaufen“, bekamen Nutzer in ihrer Timeline anstelle von Neuigkeiten nur diesen kurzen Satz zu sehen.

Bekannte Hacker

  • Morris-Wurm (Robert Tappan Morris)
  • Condor (Kevin Mitnick)
  • Hagbard Celine (Karl Koch)
  • Tron (Boris Floricic)
  • C0mrade (Jonathan James)

Lizard Squad: Hacken für mehr Sicherheit?

Doch wer steckt hinter der Aktion? Mit der kurzen Mitteilung „Facebook, Instagram, Tinder, AIM, Hipchat #offline #LizardSquad“, hat sich die bekannte Hackergruppe zu der weltweiten Aktion bekannt. Ob diese Information der Wahrheit entspricht, kann derzeit noch nicht offiziell bestätigt werden. In der Regel stecken hinter den Systemausfällen technische Störungen und keine Online-Kriminellen.

Bereits am Montag, den 26.01.2015, drang die Truppe in die Homepage von Malaysia Airlines ein. Per Mausklick erschien auf der Webseite der Fluggesellschaft eine Eidechse mit Zylinder und Smoking zusammen mit dem Satz, „“Gehackt von der Lizard Squad – offizielles Cyber-Kalifat“. Die Internetpiraten schrieben weiterhin, dass sie ihr Diebesgut schon bald im World Wide Web veröffentlichen werden. An Weihnachten 2014 wurde die Plattform Xbox Live und das Playstation Network von einem Mitglied der Gruppe angegriffen. Mittels DDoS verschickten die Hacker große Datenmengen, um die Zugänge zu den jeweiligen Servern zu blockieren. Ziel der Formation ist es, auf bestehende Sicherheitslücken hinzuweisen.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben