Schauplätze entdecken

Reise zu den Orten berühmter Serien

game of Thrones wird in Dubrovnik gedreht.

Dubrovnik dient seit der 2 Staffel als Kulisse für Game of Thrones. (Bild: Michaelphillipr/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Game of Thrones

Wenn die Flaggen der Häuser Lannister und Baratheon auf der Stadtmauer von Dubrovnik wehen, wissen Fans, dass das Filmteam neue Folgen von Game of Thrones (GoT) dreht. Viele Anhänger wollen hautnah die Drehorte sehen, wo beispielsweise die purpurne Hochzeit stattfand. Die historische Altstadt verwandelt sich seit etwa vier Jahren in King’s Landing, auf Deutsch Königsmund. Viele Reiseführer bieten Touren zu den Schauplätzen an. Zu Fuß können die Fans aber auch selbst auf Entdeckungstour zu den Orten der imposanten Szenen gelangen:

  • Rektorenpalast: Dieser liegt im Herzen von Dubrovnik und dient als Residenz für den Gewürzkönig von Quarth. Die Kulisse zählte damals zum Wohnsitz des Stadtrepräsentanten.
  • Pile-Tor: Der Angriff auf den König wurde an dieser Stelle gedreht. Nach der Verabschiedung von Myrcella, ereignet sich der Aufstand des Not leidenden Volks.
  • Stadtmauer: Von dort bietet sich ein beeindruckender Blick auf die Altstadt.
  • Minceta-Turm: Nach einem Aufstieg vom Pile-Tor zur Stadtmauer können Fans den Turm umrunden – wie Drachenmutter Daenerys Targaryen auf der Suche nach einem Eingang.
  • Festung Lovrijenac: Vor den Toren der Altstadt liegt die Festung, die in der Vergangenheit die Stadt vor Angreifern schützte. Bei GoT stellt sie den Palast des Königs, den Roten Bergfried, dar.

weitere berühmte Serien-Drehorte

  • Albuquerque: Breaking Bad
  • Bullerbü: Die Kinder aus Bullerbü
  • London: Sherlock
  • Malibu, Los Angeles: Two and a Half Man
  • Maryland: House of Cards
  • New York: Sex and the City

Frivole Szenen und blutige Machtkämpfe um den eisernen Thron beherrschen die mehrfach preisgekrönte Serie aus dem Hause HBO. Fans von GoT finden von Europa bis Afrika weitere Schauplätze: Die Innenaufnahmen werden in den Filmstudios Paint Hall in Belfast gedreht. Fans können in Nordirland das Vorbild für das berühmte Schloss Winterfell, Castle Ward, besuchen. Auch ein Abstecher ins Dorf Ballintoy dürfen sich Touristen nicht entgehen lassen. Treckingtouren zu den Königreichen im Norden, die im Vatnajökull-Nationalpark aufgenommen wurden, gehören zu den Sehenswürdigkeiten auf Island. Auch die marokkanische Küste sowie die Stadt Mdina auf Malta, die Nachbarinsel Gozo und die Metéora-Klöster in Griechenland ziehen Serientouristen magisch an.

Michel aus Lönneberga

Dunkle Wälder und grüne Wiesen machen das Småland in Südschweden aus. Der Katthult Hof, auf dem Michel zahlreiche Abenteuer erlebt, befindet sich nicht in Lönneberga, sondern in Gybberyd. Von Lönneberga aus geht es direkt in Michels Welt. Neben dem bewohnten Hof steht der Tischlerschuppen. Fans bekommen in dem als Souvenirladen genutzten Objekt Merchandising-Produkte über den beliebten Charakter. Auch das stille Örtchen, wo Michel seinen Vater einsperrte, und das Haus von Knecht Alfred entsprechen den audiovisuellen Bildern.

In Downton Abbey lebt und liebt Familie Crawley. (Bild: Morn/Wikipedia unter CC BY 2.0)

In Downton Abbey lebt und liebt Familie Crawley. (Bild: Morn/Wikipedia unter CC BY 2.0)

Downton Abbey

Das Zentrum der beliebten englischen Serie Downton Abbey bildet das Highclere Castle in Berkshire. Julian Fellowes, Erfinder und Drehbuchautor, schuf die Serie nach dem Vorbild des sich seit 1679 im Besitz von Graf und Gräfin von Carnarvon befindenden Schlosses. Teile der imposanten Inneneinrichtung gehören zum Szenenbild. Zu den weiteren Drehorten zählt unter anderem das Dorf Bampton, wo zahlreiche Außenszenen vom Crawley House sowie der fiktiven Ortschaft Downton gedreht wurden. Weiter nördlich, ebenfalls in den Cotswolds gelegen, befindet sich Swinbrook. Dorthin brannte Lady Sybil mit dem Chauffeur durch.

Lost auf der Hawaii-Insel O’ahu

Die Serie Lost dreht sich um eine Flugbesatzung, die nach einem Absturz auf einer Insel ums Überleben kämpft. Produzent J. J. Abrams wählte die Hawaii-Insel O’ahu als Kulisse aus. Die drittgrößte Insel des Archipels begeistert mit einem mystischen Dschungel und einem Traumstrand. Die „Losties“ pilgern auf ihrer Reise zunächst zum berühmten Mokuleia Beach nördlich von O’ahu. Dort legte die Lost-Besatzung mit dem „Oceanic Airlines-Flug 815“ eine Bruchlandung hin. Zahlreiche Szenen von ihrem Lager wurden an dem Strand realisiert. Das im Norden von Kaneohe Bay und Kailua Town gelegene Ka’a’awa Valley bietet mit seiner wilden Landschaft nicht nur den Darstellern in Lost einen Unterschlupf – Hollywood nutzte das Tal bereits für viele Filmproduktionen.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben