Kinofilme Januar bis Juni

Kinospielplan: Filmhighlights im ersten Halbjahr 2016

The Hateful Eight

Tim Roth und Samuel L. Jackson sind zwei der Stars aus „The Hateful Eight“ (Bild: DavidianSkitzou/Wikipedia unter CC BY-SA 4.0)

Januar

Im Januar erwartet den geneigten Kinogänger eine regelrechte Flut an guten Filmen. Einer der am meisten erwarteten Filme ist der Abenteuerstreifen mit „The Revenant – Der Rückkehrer“ mit Leonardo DiCaprio, der den Tod seines Sohnes rächen will und dabei Gefahren in der Natur und durch feindlich gesinnte Menschen überstehen muss.

Ein klassischer Katastrophenfilm ist ebenfalls ab Mitte des Monats im Kino. Mit „Die 5. Welle“ heißt es Action von der ersten bis zur letzten Sekunde. In dem Endzeitfilm mit der talentierten Chloe Grace Moretz steht die Menschheit am Abgrund und droht von einer Alieninvasion vernichtet zu werden.

Mit „Unfriend“, einem Horrorfilm und „Die dunkle Seite des Mondes“ starten zwei deutsche Filme, die äußerst vielversprechend sind. Während der Erste sich auf mystische Weise dem Social-Media-Thema widmet, erlebt Hauptdarsteller Moritz Bleibtreu einen unvergesslichen Drogentrip. Anders als in„Lammbock“ führt er in „Die dunkle Seite des Mondes“ jedoch eigentlich ein geregeltes Leben als erfolgreicher Anwalt.

Filme Januar (Auswahl)

  • „Baskin“ Türkei 2015 – ab 01.01.2016
  • „The Revenant – Der Rückkehrer“ USA 2015 – Kinostart 06.01.2016
  • „The Danish Girl“ USA 2015 – USA/GB 2015 – kinostart 07.01.2016
  • „Unfriend“ Deutschland 2016 – Kinostart 07.01.2016
  • „Legend“ GB/F 2015 – Kinostart 07.01.2016
  • „Louder than Bombs“ Norwegen/F/Dänemark 2015 – Kinostart 07.01.2016
  • „Lichtgestalten“ Deutschland 2016 – ab 07.01.2016
  • „Je suis Charlie“ F 2015 – Kinostart 07.01.2016
  • „The Big Short“ USA 2015 – Kinostart 14.01.2015
  • „Die 5. Welle“ USA 2016 – Kinostart 14.01.2016
  • „Mademoiselle Hanna und die Kunst Nein zu sagen“ F 2015 – Kinostart 14.01.2016
  • „Die dunkle Seite des Mondes“ D 2016 – Kinostart 14.01.2016
  • „Suite francaise – Melodie der Liebe“ GB/Kanada/F 2015 – Kinostart 14.01.2016
  • „Boulevard“ – USA 2014 – Kinostart 21.01.2016
  • „Point Break“ USA/D/China Kinostart 21.01.2016
  • „Die Wahlkämpferin“ USA 2015 – Kinostart 21.01.2016
  • „Valley od Love“ F 2015 – Kinostart 21.01.2016
  • „The Hateful 8“ USA 2016 – Kinostart 28.01.2016
  • „Ein Atem“ D 2016 Kinostart 28.01.2016
  • „Uns geht es gut“ D/Schweiz 2016 – Kinostart 28.01.2016
  • „Wie Brüder im Wind“ Österreich 2015 Kinostart 28.01.2016

Von Fans sehnlichst erwartet, startet Ende Januar „The Hateful Eight“, der neueste Streifen von Kultregisseur Quentin Tarantino. Darin treffen acht äußerst unterschiedliche Charaktere aufeinander und müssen sich vor nordischer Wildwest-Kulisse gegeneinander behaupten. Mit „Boulevard“ erscheint der 2014 verstorbene Schauspieler Robin Williams ein letztes Mal auf der Kinoleinwand. In dem Drama spielt er einen sehr fragilen, gealterten Mann, der in einer Lebenskrise steckt.

Februar

Der Februar ist nicht nur der Monat, in dem der z. T. umstrittene Tatort „Tschiller – Off Duty“ mit Til Schweiger den speziellen Tatort-Mehrteiler abschließen soll, sondern auch ein Komödienmonat. Der Berlinale-EröffnungsfilmHail, Caesar!“ mit George Clooney läuft an und auch die Roadtrip- Komödie „Dirty Grandpa“ mit Robert De Niro erscheint.

Auch „Zoolander 2“ mit den beiden Ulk-Darstellern Ben Stiller und Owen Wilson wird von den Fans bereits seit langer Zeit erwartet. Ein besonderer Zuschauermagnet ist allerdings vor allem die Comicverfilmung „Deadpool“ mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle.

Filme Februar (Auswahl)

  • „Suffragette – Taten statt Worte“ USA 2015 – Kinostart 04.02.2016
  • „Tschiller – Off Duty“ D 2016 – Kinostart 04.02.2016
  • „Lichtes Meer“ D 2015 – Kinostart 04.02.2016
  • „Deadpool“ USA 2016 – Kinostart 11.02.2016
  • „Zoolander 2“ – USA 2016 – Kinostart 11.02.2016
  • „69 Tage Hoffnung“ USA/Chile – Kinostart 11.02.2016
  • „Dirty Grandpa“ USA 2016 – Kinostart 11.02.2016
  • „Dragon Blade“ Kanada 2015 ab 18.02.2016
  • „Midnight Special“ USA 2016 – Kinostart 18.02.3016
  • „Hail, Caesar!“ USA 2016 – Kinostart 18.02.2016

Ein Historienfilm der besonderen Sorte ist „Dragon Blade“, in dem mehrere Fraktion im antiken China um die Vorherrschaft ringen. In den Hauptrollen spielen Jackie Chan, John Cusack und Adrien Brody.

März

Der März bietet einen bunten Mix an Komödien, Action, Krimi, aber auch besinnlichen Filmen. Ein sehr vielversprechendes Werk ist eine Neuverfilmung von „Das Tagebuch der Anne Frank“. Die deutsche Produktion zeichnet das viel zu kurze Leben des weltbekannten jüdischen Mädchens nach, das sehr reif über das eigene Leben reflektieren konnte und im März 1945 im KZ Bergen-Belsen ermordet wurde.

In „Trumbo“ verkörpert Bryan Cranston („Breaking Bad„) einen erfolgreichen Drehbuchautor in den 1940er Jahren in Hollywood. Er muss sich jedoch zunehmend vorsehen, da er als angeblicher Kommunist ins Fadenkreuz des Staates gerät. Sein Glück wird zerstört, als er sogar ins Gefängnis muss und ein Berufsverbot erhält.

Filme März (Auswahl)

  • „Das Tagebuch der Anne Frank“ D 2016 – Kinostart 03.03.2016
  • „Zoomania“ USA 2016 – Kinostart 03.03.2016 – Animationsfilm
  • „Seashore“ Brasilien 2015 – Kinostart 03.03.2016
  • „El Clan – Verbrechen ist Familiensache“ Argentinien 2016 – Kinostart 03.03.2016
  • „Schau mich nicht so an“ D 2015 – Kinoistart 03.03.2016
  • „Grüße aus Fukushima“ D 2016 – Kinostart 10.03.2016
  • „Der Spion und sein Bruder“ GB 2016 – Kinostart 10.03.2016
  • „Trumbo“ USA 2015 – Kinostart 10.03.2016
  • „Risen“ USA 2016 – Kinostart 17.03.2016
  • „Kung Fu Panda 3“ USA 2016 – Kinostart 17.03.2016
  • „Die Bestimmung – Allegiant“ USA 2016 – Kinostart 17.03.2016
  • „Batman vs Superman – Dawn of Justice“ USA 2016 – Kinostart 24.03.2016
  • „Mein ein, mein alles“ F 2015 – Kinostart 31.03.2016

Comic-Fans werden Ende März zu Millionen die Kinos stürmen. Die beiden Superhelden Batman (Ben Affleck) und Superman (Henry Cavill) stehen sich in „Batman vs Superman“  als Kontrahenten gegenüber und bekämpfen sich. Allerdings erwartet die Helden eine neue Bedrohung, der sie eventuell nur gemeinsam Herr werden können.

April

Im April erscheint mit „Triple 9“ ein Thriller der Extraklasse, der mit zwei Serienstars Aaron Paul („Breaking Bad“) und Norman Reedus („The Walking Dead“) aufwartet. Außerdem bereichern Kate Winslet, Casey Affleck und Woody Harrelson den packenden Streifen rund um Kriminalität, Korruption und ein düsteres Milieu.

In der Komödie „How to Be Single“ beweist die witzige Rebel Wilson („Pitch Perfect“ 1 & 2) erneut ihr humoristisches Talent. Sie feuert ihre Single-Freundin Alice, gespielt von Dakota Johnson an, etwas mehr Mut zu besitzen und auf die Männerwelt zu zugehen.

Filme April (Auswahl)

  • „The Huntsman & The Ice Queen“ USA 2016 – Kinostart 07.04.2016
  • „Triple 9“ – USA 2016 – Kinostart 07.04.2016
  • „How to Be Single“ USA 2016 – Kinostart 07.04.2016
  • „Freeheld“ USA 2016 – Kinostart 07.04.2016
  • „Three Generations“ USA 2015 – Kinostart 21.04.2016
  • „Visions“ USA 2015 – Kinostart 21.04.2016
  • „Treppe aufwärts“ D 2015 – Kinostart 21.04.2016
  • „Gods of Egypt“ USA 2016 – Kinostart 28.04.2016
  • „Jem and the Holograms“ – USA 2015 – Kinostart 28.04.2016

Ein weiterer bekannter Seriendarsteller, Nikolaj Coster-Waldau („Game of Thrones“), spielt im Götterkriegsspektakel „Gods of Egypt“ den uralten Gott Horus. Er steht seinem Kontrahenten Set (Gerard Butler) gegenüber und muss die Herrschaft über Ägypten zurückerobern.

Mai

Im Mai folgen schließlich zwei weitere Blockbuster aus dem Bereich Comicverfilmung. Mit „The First Avenger – Civil War“ wird die Geschichte von Captain America (Chris Evans) weitergesponnen. Er stellt sich im Verlauf der Handlung gegen seinen alten Freund Iron Man (Robert Downey Jr.).

Um einen alten Freund zu schützen, nimmt es Captain America mit dem System und neuer Regelungen für Superhelden auf. Ob sich die Kontrahenten wieder versöhnen, bleibt abzuwarten.

Filme Mai (Auswahl)

  • „The First Avenger – Civil War“ USA 2016 – Kinostart 05.05.2016
  • „Bauernopfer – Spiel der Könige“ USA 2014 – Kinostart 05.05.2016
  • „Der junge Messias“ USA 2016 – Kinostart 12.05.2016
  • „Snowden“ USA 2016 – Kinostart 19.05.2016
  • „X-Men – Apocalypse“ USA 2016 – Kinostart 19.05.2016
  • „Warcraft – The Beginning“ USA 2016 – Kinostart 26.05.2016
  • „Verräter wie wir“ GB 2015 – Kinostart 26.05.2016
  • „Ente gut!“ D 2016 – Kinostart 26.05.2016

Zwei Wochen später, am 19.05.2016 läuft schließlich der nächste X-Men-Film an: „X-Men: Apocalypse“. In den Hauptrollen sind Michael Fassbender, Jennifer Lawrence und Oscar Isaac zu sehen. Ein mächtiger und uralter Mutant tritt auf den Plan und will alle anderen Mutanten unterwerfen.

Juni

Die erste Kinowoche im Juni beginnt mit einem Paukenschlag. Russell Crowe und Ryan Gossling spielen vereint in einem Film. In der Krimikomödie „The Nice Guys“ stehen sich die beiden anfangs feindlich gegenüber, müssen im weiteren Verlauf der Handlung jedoch zusammenarbeiten.

Freunde etwas heftigerer Unterhaltung erwartet ab 30.06.2016 der dritte Teil von „The Purge“. Wie in den beiden Vorgängern haben die Bürger in einer Nacht des Jahres die Möglichkeit, jedes Verbrechen zu begehen, das sie möchten, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Alle Krankenhäuser und Polizeiwachen haben an diesem Tag geschlossen.

Filme Juni (Auswahl)

  • „Der Moment der Wahrheit“ – USA 2015 – Kinostart 02.06.2016
  • „The Nice Guys“ USA 2016 – Kinostart 02.06.2016
  • „The other Side of the Door“ USA 2016 – Kinostart 02.06.2016
  • „Professor Love“ GB 2014 – Kinostart 09.06.2016
  • „Himmelskind“ – USA 2016 – Kinostart 09.06.2016
  • „Central Intelligence“ USA 2016 – Kinostart 16.06.02016
  • „Demolition“ USA 2016 – Kinostart 16.06.2016
  • „Nine Lives“ USA 2016 – Kinostart 23.06.2016
  • „Liebe Halal“ D 2016 – Kinostart 23.06.2016
  • „The Purge 3“ USA 2016 – Kinostart 30.06.2016
  • „Smaragdgrün“ D 2016 – Kinostart 30.06.2016

In dem Drama „Demolition“ beweist Jake Gyllenhaal ein weiteres Mal in seiner Karriere sein großes Talent als Charakterdarsteller. Er hat bei einem Unfall seine geliebte Frau verloren und fällt in ein tiefes Loch, aus dem er allein nur schwer herauskommt. Im Verlauf der Handlung trifft er auf die fröhliche Karen (Naomi Watts) und sein Leben erhält neuen Auftrieb.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben