In 5 Jahren um die Welt

In 5 Jahren um die Welt – 5 aufregende Orte, die man gesehen haben muss

Reise um die Welt

Wer will und seine Urlaubsorte weise wählt, kann auch in einem längeren Zeitraum eine Weltreise unternehmen. (Bild: Gellinger/Pixabay)

In 80 Tagen um die Welt – den Roman von Jules Verne kennt jeder. Doch so viel Zeit haben nur wenige Menschen, um unseren Planeten zu bewundern. Arbeitnehmer stehen jährlich nur rund 29 Urlaubstage zur Verfügung. Dennoch haben sie die Möglichkeit, um die Welt zu reisen, wenn sie jedes Jahr einen möglichst weit entfernen Urlaubsort auswählen.

Wir haben fünf Urlaubsorte ausgewählt, die Globetrotter rund um den Erdball bringen. Für alle fünf Reiseziele gibt es auf der.com aufregende 360-Grad-Videos, die Touristen einen Vorgeschmack auf ihre Reise geben. 360-Grad-Videos sind ein junger Trend, der seit einiger Zeit bei YouTube und Facebook für Begeisterung sorgt. Zuschauer können mit den Filmchen interagieren und fühlen sich, als wären sie selbst vor Ort.

1. Kapstadt

Das erste Jahr bringt Touristen in den Süden Afrikas, wo sie Kapstadt (Cape Town) erwartet. Das Landschaftsbild rund um die Hauptstadt der Provinz Westkap scheint aus einem Bilderbuch entsprungen zu sein.

Das Wahrzeichen der Region ist der faszinierende Tafelberg: Touristen, die den Aufstieg mit der Seilbahn wagen und das Glück haben, einen klaren, wolkenlosen Tag zu erleben, werden mit einem einmaligen Ausblick belohnt. Echten Romantikern empfehlen wir den Lion’s Head, der einen ebenfalls beeindruckenden Blick auf die Stadt und das Meer bietet. Von hier aus kann auch der eindrucksvolle Tafelberg bewundert werden.

Touristen sollten in Kapstadt ein Auto mieten und entlang der neun Kilometer langen Küstenstraße Chapman’s Peak Drive fahren. Chapman’s Peak Drive hat eine eigene Webseite, wo Touristen vor der Abfahrt prüfen sollten, ob die Küstenstraße geöffnet ist.

2. Nizza

Die Stadt der Schönen und Reichen befindet sich an der Côte d’Azur und ist dafür bekannt, dass hier 300 Tage im Jahr die Sonne scheint. Die kulturelle und geschichtliche Vielfalt der Stadt machen sie genauso attraktiv wie das abwechslungsreiche Landschaftsbild, welches von der Meeresküste bis zu den Bergen im Hinterland reicht.

Nizza ist aus dem Grund empfehlenswert, weil die Stadt an der Meeresküste einen großen Flughafen besitzt, der von Deutschland unter anderem ab Köln oder Düsseldorf für unter 100 Euro pro Person per Direktflug erreichbar ist.

Absolut sehenswert ist die Altstadt (Vieux-Nice), die sich leicht zu Fuß erkunden lässt. Bewundernswerte Bauwerke sowie herrlich duftende Blumen- und Gemüsemärkte sind nur einige der zahlreichen Punkte, die auf der Reiseliste eines Nizza-Touristen stehen sollten. Wer durch die kleinen Gassen schlendert, entdeckt mit Sicherheit die aus dem 13. Jahrhundert stammende Cathédrale Sainte Réparate sowie die alten Wohnhäuser, die sich in einem guten Zustand befinden und der Stadt ihren charakteristischen Charme verleihen.

3. Mexiko-Stadt

Mexiko ist ein wunderschönes Land, welches mit seinen bunten Farben, schmackhaften Gerichten und gastfreundlichen Menschen zu verzücken weiß. Mexico City wird von vielen Touristen nach wie vor unterschätzt, obwohl die spannende Metropole viel Kultur und eine eindrucksvolle Gastronomie zu bieten hat.

Wer seinen Gaumen verwöhnen möchte, sollte den Delikatessenmarkt Mercado de San Juan besuchen. Hier können Reisende – wenn sie sich nicht leicht abschrecken lassen – kulinarische Exoten wie geröstete Heuschrecken sowie Escamoles (Ameiseneier) probieren.

Ob Sportfan oder nicht – Lucha Libre ist in Mexiko ein Volkssport und im Grunde die mexikanische Variante des Wrestlings. Die Luchadores sind sehr elegante Kämpfer, die bei diesem Spektakel kunstvoll durch die Luft fliegen und mit ihrer Akrobatik die Massen begeistern. Diese Art von Entertainment gibt es an keinem anderen Ort der Welt, weshalb sich ein Besuch der Arena México definitiv lohnt.

4. Vierwaldstättersee

Wenn Urlauber im vierten Jahr nicht zu weit weg reisen möchten, können wir ihnen den schönsten See der Schweiz als Reiseziel empfehlen. Auf einer Höhe von 433 Metern über dem Meeresspiegel ist der von Bergen umgebene Vierwaldstättersee zu finden. Auch wenn er einen idyllischen Eindruck macht, rutschte vor über 400 Jahren ein Hangabschnitt ins Wasser, der eine vier Meter hohe Welle auslöste.

Taucher kommen hier voll auf ihre Kosten, denn in den Tiefen des Sees sind pyramidenförmige Felsen und zahlreiche Fischsorten zu finden. Ein Großteil der Touristen bleibt lieber über Wasser. Rund um den See können sie beliebten Sportarten wie Wandern, Mountainbiking, Tennis, aber auch Surfen, Segeln und Schwimmen nachgehen.

Im Winter lohnt sich ein Besuch der mehr als 200 Meter langen Kapellbrücke. Die bekannte Sehenswürdigkeit sollte jeder Besucher zu Fuß überqueren und dabei die zahlreichen Bilder bewundern. Auf beiden Uferseiten haben Urlauber die Möglichkeit, von Cafés und Restaurants aus einen letzten Blick auf die Brücke zu werfen.

Rio de Janeiro

Nicht nur wegen der Olympischen Spiele 2016 ist Rio ein gut gewähltes Reiseziel (Bild: nuno_lopes / Pixabay)

5. Rio de Janeiro

Die letzte Reise bringt Touristen nach Südamerika. In Rio de Janeiro können sie getrost auf ihr Hotelfrühstück verzichten und stattdessen lieber Confeitaria Colombo, die älteste Konditorei der Stadt, besuchen.

Es ist faszinierend, wie lebhaft eine Großstadt wie Rio de Janeiro werktags ist. Am Wochenende hat man den Eindruck, dass das Zentrum beinahe verlassen ist.

Vom Zentrum aus gelangen Reisende in das Viertel Santa Teresa. Hier werden sie von imposanten Häusern mit riesigen Gärten begrüßt. Das kulturelle Zentrum der Stadt strotzt vor Galerien und Künstler zeigen hier an jeder Ecke, wie viel Phantasie in ihnen steckt.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben