IKEA-Friedhof: 80 Skelette in Säcken

Schlagwörter Ikea, Kirche, Knochen, Schweden, Woxikon
Veröffentlichung 04.08.2014
Sprache englisch
Quelle www.thelocal.se

In der Kläckeberga-Kirche in Südschweden gibt es einen oberirdischen Friedhof. Das berichtete die ortsansässige Einwohnerin Kicki Karlén einer Regionalzeitung. Als sie den grausamen Fund machte, war sie außer sich. „Es machte mich unglaublich wütend, dass die Säcke einfach in der Ecke herumstanden. Mir wurde gesagt, dass sie bereits seit 2009 da stehen.“

Kirchenvertreter ließen wissen, dass der Fall nicht so schlimm ist. Der Plan vor fünf Jahren war es, die Knochen auszuheben, um Untersuchungen an ihnen durchzuführen. Manche der Skelette seien älter als 500 Jahre. Die Zweitbestattung sollte eigentlich unverzüglich stattfinden, doch es gibt rechtliche Probleme. Denn die Knochen dürfen von ihrer „letzten Ruhestätte“ nicht einfach abtransportiert werden. Bis diese Frage geklärt ist, bleiben die Skelette in den blauen Säcken. Der Archäologe Ludvig Papmehl-Dufay erkennt sogar einen Vorteil: „Die IKEA-Säcke sind super, sie hindern die Knochen am verrotten.“

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...

Kommentar abgeben