Microsoft kürzt 18.000 Stellen

Schlagwörter Internet, Microsoft, Nokia, Stellenabbau
Veröffentlichung 18.07.2014
Sprache deutsch
Quelle meedia.de

Es ist der größte Personalabbau den Microsoft in seiner Firmengeschichte vornimmt. Zum kommenden Jahr werden 18.000 Microsoft-Mitarbeiter ihre Anstellung verlieren. Der Stellenabbau betrifft vor allem die Nokia-Sparte. Microsoft hatte den finnischen Mobiltelefon-Hersteller erst in der ersten Jahreshälfte übernommen.

Der Einschnitt war abzusehen, die Anzahl der freigestellten Mitarbeiter überrascht aber selbst die Experten. Schätzungen waren noch vor wenigen Tagen von höchstens 6.000 Entlassungen ausgegangen. Bei der Übernahme Nokias hatte Microsoft rund 30.000 Mitarbeiter übernommen. Seitdem waren rund 127.000 Menschen bei Microsoft beschäftigt, weit mehr als etwa Google (48.000 Mitarbeiter) oder Apple (80.000).

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben