Noch weniger Frauen in Dax-Führungsetage

Schlagwörter Dax, Deutsches Institut für Wirtschatfsforschung, Frauenquote in Führungsextagen, Rund um die Welt, Wirtschaft
Veröffentlichung 17.07.2014
Sprache deutsch
Quelle www.tagesspiegel.de

Insgesamt 183 Vorstandspositionen gibt es aktuell in den 30 Dax-Konzernen, doch 95,5 % davon sind im Moment mit männlichen Führungskräften besetzt. So lautet das Ergebnis einer Studie des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung (DIW). Das heißt, dass gerade mal zehn Frauen in der Spitze der Wirtschafts-Elite mitmischen dürfen.Im letzten Jahr waren es bei 191 Stellen noch zwei Frauen mehr.

Obwohl das Unternehmen mehrfach versichert hat, die niedrige Frauenquote pushen zu wollen, ist genau diese also nicht nur nicht angestiegen, sondern sogar noch weiter gesunken. Vorgesehen ist eigentlich ein Frauenanteil von mindestens 30 Prozent. Diese Quote erreicht laut dem DIW zumindest ein Drittel der gesamten Dax-Unternehmen. Darunter zum Beispiel Großkonzerne wie Adidas, Lufthansa und die Deutsche Bank. Mächtig Nachholbedarf mit keiner einzigen Frau in der Führungsetage haben dagegen Fresenius und Fresenius Medical Care.

Optionen

Drucken Drucken Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...

Kommentar abgeben